Wir haben lange nach den besten Stoffen und Produzenten gesucht und haben sie in Portugal gefunden. In Porto haben wir eine freundschaftliche Beziehung zu unseren Partnern aufgebaut und stehen zu jedem Produzenten in direktem Kontakt, um die Beschaffungskette zu begleiten und neue Materialien und Schnitte zu besprechen.

STRICKEREI,

Die Rohgarne werden hier in sogenannten "Circular Machines" zur Meterware auf Rollen verarbeitet.  

FÄRBEREI,

Im Gegensatz zu den üblichen Verfahren wird nicht das Endprodukt gefärbt, sondern die Meterware. Nur dadurch bewahren die Stoffe ihre Farbechtheit und erhalten ihr markantes Aussehen.

DESIGN & SCHNITT,

Unser Designer taucht tief ein in die Wissenschaft der Stoffe und überlegt sich en detail: Wo brauchen wir eine kühlende Funktion, wo brauchen wir mehr Komfort?

KONFEKTION,
Die portugiesische Textilindustrie hat sich in den letzten Jahren erfolgreich neu erfunden: mit Innovationsgeist und Traditionsbewusstsein. Und auch wir möchten auf unsere Partner in Portugal nicht mehr verzichten: Wir arbeiten mit familiengeführten Produktionsstätten, die unsere Leidenschaft für hochwertige Produkte teilen. An mehreren Stationen werden die T-Shirts genäht. Wir verwenden robuste Ökotex zertifizierte Nähgarne, die unseren Anforderungen entsprechen.

BÜGELN & KENNZEICHNEN,

Am Ende werden die Shirts gebügelt, gefaltet, mit unserem Hangtag versehen und in größeren Stapeln verpackt. 

QUALITÄTSMANAGEMENT,

Unser Team des Qualitätsmanagements führt regelmäßige Kontrollen aller Produktionsabläufe durch und sorgt damit für deren Reibungslosigkeit und Sicherheit.

Wir sind davon überzeugt als Unternehmen Verantwortung für unser Handeln übernehmen zu müssen – das gilt besonders für globale Lieferketten in der Textilindustrie. Unseren Kunden möchten wir transparent zeigen, unter welchen Bedingungen unsere Produkte gefertigt werden.

Bilder: Simon Hariman