Merinowolle ist schmutzabweisend, wärmeregulierend und äußerst hautfreundlich, somit auch für Allergiker gut zu tragen.

Der Benefit von Merinowolle sind die gekräuselten Spiralen der Wollfasern, die Hohlräume bilden, in denen die Luft zirkulieren kann – also: die perfekte Wärmeisolation. Die Haut kann atmen, ein Temperaturausgleich ist garantiert.

Da Feuchtigkeit sehr gut gespeichert wird und diese auch wieder nach außen abgegeben wird, wirkt Merinowolle temperaturausgleichend, so dass man sich stets von einem Wohlgefühl der Wärme umgeben fühlt.

Was ist Merinowolle?

Merinowolle hat zahlreiche Vorteile: Sie isoliert gut, kratzt nicht auf der Haut, transportiert Feuchtigkeit, ist antistatisch, riecht nicht, ist leicht und behält ihre Passform. Und das auf ganz natürliche, nachhaltige Weise.

Woher stammt die Merinowolle?

Die Herkunft unserer Merinowolle ist Australien und Neuseeland. Australien ist der Weltmarktführer der feinfaserigen Wolle mit etwa 125 Millionen Schafen, gefolgt von Neuseeland mit einem steigenden Bestand von ungefähr 70 Millionen Schafen. Die Methode der Mulesierung, um den Fliegenmadenbefall der Schafe zu verhindern, wird bei uns nicht eingesetzt. Merinowolle ist ein nachwachsender Rohstoff und zu seiner Herstellung werden keine umweltbelastenden Verfahren und Substanzen eingesetzt.

Welche Vorteile hat Merino?

Unsere Merinowolle ist besonders leicht. Die dünnen Fasern machen das Material zart und weich, so dass es nicht kratzt. Unsere Merinowolle besitzt einen leichten, sehr schönen Glanz und die bewegte Oberflächenstruktur verleiht den Textilien an Natürlichkeit.

Welche Funktion hat Merino?

In erster Linie: Temperaturregulierung bei Kälte und Wärme. Merinowolle ist das richtige Material, wenn es um Anstrengungen geht. Ob beim Skifahren, Wandern, Klettern oder im Fitnesscenter, Merinowolle reguliert die Temperatur. Sie trocknet schnell und kann 1/3 des eigenen Gewichts aufnehmen. Bei Hitze kühlt die Faser auf natürliche Weise ab und bei Kälte isoliert die Merinowolle den Körper und hält warm. Merinowolle wirkt auf natürliche Weise antibakteriell und geruchsabweisend. Der Grund dafür liegt in der Struktur der Wollfaser: Die Oberfläche erinnert an Dachziegel (im Vergleich dazu: Synthetikfasern sind glatt), dadurch können sich Bakterien nur schwer festsetzen. Merinowolle neutralisiert übelriechende Salze, welche sich im Schweiß befinden. Merinowolle zieht keine Schmutzpartikel an und lädt sich nicht statisch auf. Sie ist schwer brennbar und weitgehend knitterfrei.

Ein perfektes Team: MERINO-TENCEL™

Kombiniert man Merinowolle mit der TENCEL™-Holzfaser, die ebenfalls feuchtigkeitsregulierende Eigenschaften besitzt, erhält man ein Material, das zu den hautverträglichsten Fasern zählt. Die seidig glatte Faseroberfläche mit weicher, reißfester Struktur sorgt für ein angenehmes Tragegefühl und für einen kühlen Touch.

Zur Merino Kollektion Frauen

Zur Merino Kollektion Männer