Versand & Retoure 0€ in DE. Testen Sie den Unterschied
Versand & Retoure 0€ in DE
0
Einkaufswagen
In den Einkaufswagen
    Sie haben Artikel in Ihrem Warenkorb
    Sie haben 1 Artikel in Ihrem Warenkorb
    Gesamt
    Zur Kasse mit dem Einkaufen fortfahren

     

    VORZÜGE

    Unnachahmlich weich
    Die Kaschmirwolle ist unglaublich fein, ca. 1/6 des Durchmessers eines menschlichen Haares, besonders weich und flexibel. Zerknittert sie, findet sie schnell selbst zu ihrer Ursprungsform zurück, sodass bügeln oder dämpfen komplett entfällt. Durch ihr äußerst geringes Eigengewicht sind Kaschmirprodukte federleicht bei zugleich höchstem Tragekomfort. Kaschmir ist flexibel und gibt von Natur aus nach, passt sich Deinem Körper an und fühlt sich an wie „eine zweite Haut".

    Hervorragende Wärmedämmung
    Von allen Natur-Edelfasern besitzt Kaschmirwolle das höchste Wärme-Rückhaltevermögen. Durch die Bildung winziger Luftpölsterchen in den Zwischenräumen der feinen Haare, speichert sie die Wärme perfekt und dieses bis zu 6x besser als Schafswolle.

    Schmutz- und geruchsabweisend
    Oft genügt ein ausgiebiges Durchlüften der Kaschmir-Kleidungsstücke (empfohlen: 24 Stunden), da das Material, natürlicher Weise, besonders geruchs- und schmutzabweisend ist. Feuchtigkeit wird zudem sehr gut abgewiesen, wodurch keinerlei Luftstau entsteht und man weniger schwitzt.

    Pflege
    Die Wolle des Kaschmirs besteht, wie auch menschliches Haar, aus Aminosäuren. Idealerweise pflegst Du die Kaschmirwolle demnach auch wie Dein Haar: Bewege das entsprechende Kaschmir-Kleidungsstück einfach in lauwarmem Wasser, angereichert mit ein wenig Woll- oder Haarwaschmittel, hin und her und breite es anschließend zum Trocknen auf einem Frottiertuch aus. Tipp: Das entsprechende Kleidungsstück stets auslegen, nie aufhängen, da es sich sonst möglicherweise verziehen kann. Ebenfalls niemals auswringen oder reiben, da das feine Haar sonst bricht!

     

    HERKUNFT & VERARBEITUNG

    Kaschmirwolle aus der Mongolei
    Die edle Kaschmirwolle wird aus dem Unterhaar der Ziege gewonnen, da das Deckhaar viel zu grob und nicht fein genug für die Verarbeitung ist. Die Kaschmirziegen leben in der Mongolei in ca. 5000 Meter Höhe und entwickeln das entsprechend feine Unterhaar. Bei der Gewinnung werden die Kaschmirziegen während des Fellwechsels gegen Ende des Winters ausgekämmt. Pro Ziege werden dabei ca. 200gr. Kaschmirwolle gewonnen. Ausgekämmt wird die Wolle per Hand. Maschinen würden die notwendig feine Wolle der Ziege nur zerstören und sie würde schlicht den Unterschied der feinen Unterhaare zu den groben Deckhaaren nicht erkennen.

    Made in Nepal
    Die Kaschmirwolle wird in Nepal selbst verarbeitet. Bei einem entsprechenden Spezialisten für Kaschmir werden die einzelnen Teile wie Ärmel, Rumpf, Kragen usw. zunächst teil-maschinell abgestrickt und anschließend per Hand zusammengefügt.