Ein Plädoyer für die Freundlichkeit

Stop bullying, be a sweetheart!

Instagram hat eine Mission: Schluss mit dem &!#*% im Netz! Das Social Network ist ein Ort, an dem man sich selbst – am liebsten von seiner schönsten Seite - präsentiert. Doch wer möchte das tun, wenn man in Kommentaren zunehmend verspottet und beleidigt wird? Instagram ist wie Foto-Disneyland – nur dass sich hier hin und wieder ein paar Zwerge zusammentun, um Schneewittchen anzupöbeln: „Du bist fett!“

Seit einiger Zeit können nun alle Nutzer einen Bully Filter verwenden, mit der eine von Instagram erstellte Liste an Wörtern geblockt werden kann; diese Liste umfasst rassistische Beschimpfungen ebenso wie einzelne Schimpfwörter.

Unsere neuen Statement Shirts tragen den Aufdruck Bully Filter und Sweetheart, weil unsere Botschaft lautet: Filtert alles Negative aus eurem Leben! Nicht nur aus eurem virtuellen.

Dass Statements auf Kleidung auch umstritten sein können, zeigt jüngst die Diskussion um die Gattin des US-Präsidenten. Melania Trump reiste in einer Jacke mit "I really don't care Do u?"-Aufschrift zu einem Flüchtlingskinderheim an der Grenze zu Mexiko. Eine Frau, die es ansonsten vorzieht, lieber (tot)zuschweigen, lässt ihre Jacke sprechen. Ihre Sprecherin erklärt, die Jacke habe keine versteckte Botschaft. Wirklich nicht? An dieser Jacke jedenfalls lässt sich aufzeigen, wie sich Mode alles, auch was politische Haltung und Weltanschauung sein könnte, im Sinne des Zeitgeists einverleibt.

Statements verraten ein Stück weit die eigenen Überzeugungen. Oft reicht schon ein Wort, um eine Sache auf den Punkt zu bringen. In diesem Sinne: Geht respektvoll miteinander um, Sweethearts!

Sweetheart und Bully Filter werden aus schwerer, organischer Baumwolle (180g/m²) in Portugal hergestellt und sind ab sofort im Shop erhältlich.